Freitag, 8.1.2021, Sonnabend den 9.1.2021

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende.

#christrose

Leider hört man jeden Tag von dem Anstieg der Coronazahlen. Es macht mir schon Angst und Bange, was das für Auswirkungen auf ganz viele Menschen auf der ganzen Welt hat. Ich hoffe nur, dass diese Pandemie bald in den Griff bekommen wird.

Auch hier in unserem Landkreis gibt es sehr viele Neuinfizierte und 2 Todesfälle. Es ist einfach sehr traurig.

Link zum Landkreis Coronazahlen

Lebensmut
Übrigens bei meinen Räucheraktivitäten in den Rauhnächten ist ein Wunsch für dieses Jahr übrig geblieben. Endlich mit unserem Paddelboot eine Tour zu machen. Ich hoffe auf einen warmen Sommer.

 

#jerusalemachallenge

Ich finde die jerusalemerchallenge ist eine tolle Sache.

Link zum Ruppiner Anzeiger

Impuls für den Tag

Samstag, den 09.01.2021

Aus der Lesung
Furcht gibt es in der Liebe nicht, sondern die vollkommene Liebe vertreibt die Furcht. Denn die Furcht rechnet mit Strafe, wer sich aber fürchtet, ist nicht vollendet in der Liebe. 1 Joh 4,18

Gedanken
Drohungen und Furcht sind der Tod jeder Religion. Sie lassen keine Freude im Herzen aufkommen. Wo die Angst den Menschen regiert, hat die Liebe keinen Platz oder sie verkommt.

RA

Gebet
Was wäre das für ein Leben, liebespendender Gott, wenn wir die Angst verlören, ganz dir vertrauten, wenn wir dem Wunder Raum gewährten. Vollende uns in deiner Liebe.

Leider ist heute früh eine liebe Freundin von mir gestorben. Ich werde sie vermissen. Komme gut über die Regenbogenbrücke liebe Sylke.

 

7.1.2021

Ich wünsche Euch und EurenLink zu meinem Buch Teil 2Link zu meinem Buch und zu facebook Familien allen einen schönen Abend.

Rosane Tulpen

Heute früh bin ich das erste mal in diesem Jahr bei der Lymphdrainage gewesen. Es tat mir sehr gut. Vielen lieben Dank liebe Denise.

Am späten Vormittag kam Sabine mit ihrem Hund Paul vorbei. Wir gingen zusammen in Richtung Treskow spazieren. Es war ganz schön ungemütlich draußen.

Als ich wieder zu Hause war, fuhr ich gleich mit Karsten nach Neuruppin zu unserem Wocheneinkauf. Wir versuchen jetzt nur noch 1 mal die Woche nach Neuruppin zu fahren.

Wir haben unsere Kontakte völlig reduziert. Gut, dass wir hier in Wustrau einen Edekamarkt haben. Da können wir uns immer mit dem nötigsten Lebensmitteln eindecken.

Link zum Kuchengarten

Hurra ich bin auf Platz 70 bei den Kindle E-Books bei Amazon

#dankbarkeit, #e-book, #andrea-v.de, #talkaboutcancer, #twentysix

1 JAHR OHNE DIE Metahasenbändigerin, Sabine S. und viele andere, die in diesem Jahr und in den vergangenen Jahren gestorben sind, ihr fehlt

Ich denke sehr oft an die vielen Frauen und Männer, die in diesem Jahr und auch in den vorangegangenen Jahren an Krebs gestorben sind. Es sind einfach zu viele. Sehr oft denke ich auch an die Frauen und Männer, die ich hier im Internet, aber auch persönlich kennengelernt habe, die nicht mehr unter uns sind. Es stimmt mich schon sehr traurig, dass ihnen nicht geholfen werden konnte.

Es gibt auch viele unter den Verstorbenen, die hier im Internet sehr offen mit ihren Gedanken und Gefühlen umgegangen sind. Einige von ihnen haben eigene Blogs oder haben auch ein Buch geschrieben. Heute möchte ich an Sybille Hansen erinnern, die ich im September 2016 beim MammaMia Wochenende in Frankfurt am Main kennengelernt habe erinnern. Sie hat 2 tolle Bücher geschrieben. : Unterwegs in roten Schuhen…Leben mit Krebs. ISBN 978-3-9816170-9-2;

Unterwegs in roten Schuhen ist all’ den Menschen gewidmet, die an einer Krebserkrankung leiden oder ihr erlegen sind. Dazu gehören meine Tante Anneliese, meine Schwester Andrea, Wegbegleiterinnen aus den Brustkrebsforen im Internet, die ein Stück Weg mit mir gegangen sind und nicht mehr leben. Sie haben den Kampf gegen den Krebs verloren. Sie haben wie ich und alle “Busenfreundinnen” einen langen, schweren Weg hinter sich gebracht, allein gelassen mit ihren Ängsten, ihren Schmerzen, ihrer Hilflosigkeit. Diesen Menschen, deren Leben durch die bedrohliche Krankheit Krebs bestimmt wurde, will ich eine Stimme geben, ihr Leiden soll nicht unbeachtet bleiben. ” Sybille Hansen

Tag…, Coronakrise, Sieh dir das an … 👀

Sieh dir das an … 👀 https://pin.it/4HeTnGn

Ich wünsche Euch allen ein schönes Adventswochenende.

Hallo Andrea, hier dein Gedicht in abgewandelter Version.

Im November wenn die Tage kürzer werden
Nutze ich jeden neuen Tag auf Erden
Genieße an der frischen Morgenluft
Den schönen angenehmen Novemberduft
Ich laufe umher, genieße die Zeit
Fühl mich für jeden Tag bereit
Ihn so zu leben als würd’s der Letzte sein
Langsam trägt mich die Zeit in den Dezember rein
Dort wartet auch schon die Vorweihnachtszeit
Ich freue mich wenn es langsam kalt wird und schneit
Wenn dann zum Advent wieder ein Lichtlein brennt
Weiß ich Weihnachten naht, die Zeit sie rennt.

Tag…, Coronakrise, Kochen hält Leib und Seele zusammen.

Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Mittwoch.

Gestern habe ich mir ein gebrauchtes E-Bike gekauft. Ich freue mich riesig, dass ich mir diesen Wunsch in der Vorweihnachtszeit erfüllt habe. So kann ich noch mehr die Radwege in unserer näheren Umgebung erkunden. Ich werde Euch in der nächsten Zeit darüber berichten.

https://instagram.com/stories/andreavvoss/2449670257366491914?igshid=p0sd8ikxy38x

Tag…, Coronakrise, Garten und wärmende Sonnenstrahlen

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende.

Meine Fotoschau: Andrea im Oktober

Tag…, Coronakrise, Gedankenkraft und Gemüsesuppe

Seit ich erkannt habe, dass die meisten Grenzen nur in meinem Kopf sind, macht das Leben doppelt so viel Spaß.

Heute Mittag habe ich eine Gemüsesuppe aufgesetzt. Sie hat sehr lecker geschmeckt.
Apfelsinen und Äpfel

Ich bestimme was ich denke, womit ich mich umgebe und, natürlich, wie ich mich zum Ausdruck bringen mag. Das hört sich vielleicht schräg an: aber ich muss nicht das denken, was da in meinem Kopf rumspukt. Sätze wie: „Was sollen die Anderen denken?“ werden gestrichen.

Wie wichtig das ist, beweist nun auch die Hirnforschung: „Dein Gehirn wird alles tun, damit Du recht behältst“.
Wenn Du denkst, der Tag wird schrecklich, dann wird Dein Gehirn dir all das zeigen, was dem entspricht.

Wir kennen den Spruch schon von Henry Ford: „egal ob Du denkst, du kannst es oder du kannst es nicht – du wirst auf jeden Fall recht behalten“. Wenn wir schon ganz pessimistisch an etwas rangehen, wird unser Gehirn uns darin unterstützen.

Aber wir können es ja auch zu unserem Vorteil drehen und positiv in den Tag starten – auch dann unterstützt uns unser Gehirn.

Ganz viel Spaß dabei!!!
.

#leichtigkeit #glück #lebensfreude #spaß #kopf #gedanken #eigenegrenzen #gehirnforschung #henryford #zitat #zitate #positivesdenken

Tag…, Coronakrise, Wochenende zu Hause

Ich wünsche Euch und Euren Familien allen einen schönen Sonntag Abend.

Link zu meinem Instagram Profil

Tag …, Coronakrise, Walking im November und Entspannung

Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag

Heute ist wieder einer der trüben Novembertage. Ich bin heute schon sehr früh walken gewesen. So bekomme ich klare Gedanken und beginne den Tag frisch und munter. Und trotzdem fühle ich mich ein wenig matt und müde. Werde mich daher etwas ausruhen, entspannen und ein paar QiGong Übungen machen.

Wie man sich entspannt? Sprechen Sie langsam und ruhig indem sie Melodie eines jeden hervorheben eine Reihe von Wörtern aus, die Ruhe und Frieden ausdrücken, wie beispielsweise Stille, Gelassenheit, Ruhe, Gleichmut, Frieden. Sagen Sie das Folgende: es besitzt eine erstaunliche Macht, den Geist zu beruhigen und den Körper zu entspannen: “Bewährten Sinn bewahrst du in Frieden…” (Jesaja 26,3), Wiederholen Sie das mehrere Male im Verlaufe des Tages, und sie werden sich entspannen.