Tag 66, Coronakrise, Sonntag

Ich wünsche Euch allen einen schönen Sonntag mit Euren Lieben. Ich schaue mir gerade den ZDF Gottesdienst an. Es wurde gerade das Lied gesungen:

Meine Zeit steht in Deinen Händen…

Du bist nicht allein., ich bin nicht allein, wir sind nicht allein…

Ihr seid nicht allein.

 

Ich bin da und Du bist nicht allein…

Ich sehe was, was du nicht siehst und ich bin bei dir sagt Gott.

Impuls für den Tag

Sonntag, den 24.05.2020

Aus dem Evangelium
Ich bin nicht mehr in der Welt, aber sie sind in der Welt und ich komme zu dir. Heiliger Vater, bewahre sie in deinem Namen, den du mir gegeben hast, damit sie eins sind wie wir! Joh 17,11

Gedanken
Pfingsten als Fest des Glaubens wird in der Öffentlichkeit kaum mehr wahrgenommen. Auch für Gläubige bleibt Pfingsten oft seltsam abstrakt. Doch Pfingsten könnte hoch aktuell sein. Einerseits als Fest der Spiritualität für die Gläubigen in der Kirche, weil der Glaube nur geistlich erfasst werden kann. Wie mühsam, wenn die Bibel nur als historisches Buch und die Dogmen nur mit einer Alltagslogik und nicht spirituell diskutiert werden! Andrerseits ist Pfingsten als Fest des Geistes für die gesamte Gesellschaft aktuell. Es ist entscheidend, in welchem Geist wir zusammenleben. Nur in einem Geist, der auch für das Geistig-Geistliche offen ist, können wir mit den verschiedenen Lebensstilen umgehen. Nur in einem Geist, der beziehungsfähig macht, fühlen wir uns von den Fremden nicht bedroht. 

P. Dr. Christian M. Rutishauser SJ

Gebet
Herr, lass uns spüren, wie du in uns bist und wir in dir geborgen. Hilf uns in die Vertrautheit einzutauchen, die Jesus mit dir hatte und die du uns in ihm geschenkt hast.

Besuch im Haus Wegwarte

Übergabe einer Spende für das Lumina Projekt:

Lumina bedeutet eine Trauergruppe für Kinder und Jugendliche, Hozpiz macht Schule.

In den nächsten Tagen werde ich etwas ausführlicher darüber berichten.

Die Spende haben wir: Gabi König und ich bei unserer Pilgerwanderung am 1.9.2019 von den Teilnehmern erhalten.

Wir wollen diese Spende einer guten Sache zuführen.

Unser ganz besonderer Dank gilt Annelie Voland von Bewegung gegen Krebs und auch der Jacobusgesellschaft. Gemeinsam-pilgern.com

Wir möchten uns auch ganz herzlich bei Christine Wiegand bedanken, die uns am 22.10. im Haus Wegwarte empfangen hat. Sie hat uns durch das Haus und auch durch den Garten der Erinnerung geführt. Wir waren tief berührt von dieser tollen Anlage und auch von dem Projekt Lumina.