Tag…, Coronakrise, Bewegte Frauen

Ich habe einen Text von Theodor Fontane am 31.10.2019  spontan umgedichtet zur Begrüßung der Bewegte Frauen:

“An einem Herbstmorgen
Da nimm den Wanderstab
Es fallen deine Sorgen
wie Nebel von dir ab.

Des Himmels Bläue
lacht dir ins Herz hinein,
und schließt, wie Gottes Treue,
mit seinem Dach dich ein.

Wir, die Wandermädels aus Neuruppin,
begrüßen euch und haben viel tolles mit euch im Sinn.
Wir wollen euch heute unsere schöne Fontanestadt Neuruppin zeigen.
und ihr alle reiht euch ein in
unserem Reigen.
Wir wandern heute auf den Spuren von Fontane,
ihn wird es freuen, wenn er das hier “ahne”!”

#gedicht, #Fontane200,  #bewegtefrauen,, #Neuruppin,  #neuruppin.net,  #andrea-v.de

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit deinen Freunden...

Veröffentlicht von

AndreaVoss

Ich heisse Andrea Voß und wohne im Zietendorf Wustrau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.