Tag…, Coronakrise, Erinnerung an Chadia

Erinnerung an Chadia

Ich wünsche Euch allen einen schönen Wochenstart.

#BewegDichgegenKrebs

Tag 169, 170, Coronakrise, Erinnerung an Sibylle

Text von Carolin Z., eines der Mädels vom spiritofsolidarity. :

Heute bin ich nach einigem Zögern nun doch einen Teil der Via Francigena gegangen. Die Etappe steht eigentlich noch nicht an.

Nun haben wir auf der Urlaubsreise einen Halt in Martigny gemacht. Wunderschöne kleine Stadt, toller Campingplatz und ein großartiges Panorama. Aber der Gr. San Bernhard flößt mir gewaltig Respekt ein. Also los ging es und dem Ungewissen ins Gesicht geschaut. Meine Wanderung war toll und oho. Es ist doch so, wenn man etwas noch nie gemacht hat, kommt Unsicherheit, Angst oder auch alte Glaubenssätze hoch. Und das passiert mir, wenn ich weiß, ich muss 950 oder 1100 Höhenmetern an einem Tag schaffen, um in der Herberge anzukommen.

Diese Wanderung war aus zwei Gründen besonders: ich bin den Berg 🏔 angegangen und ich habe viel über die Nicht-Selbstverständlichkeit des Lebens nachgedacht.

Immer wenn ich genervt war vom ständigen auf und ab, dachte ich ganz besonders an 🌸Sybille Zimmer🌸 mit der ich und fast 90 andere Frauen 2018 mit Spirit of Solidarity auf dem Breithorn (4165m) 🏔 war. Wir, alle Frauen, haben/hatten Brustkrebs. Sybille ist vor einigen Tagen gestorben. Ich habe sie in Gedanken mit mir gehabt und alle anderen Frauen dieser Seilschaften auch!

Liebe, Carolin, ich spüre eine tiefe Verbundenheit, ich bekomme gerade Gänsehaut, wenn ich an Sybille denke und unseren Aufstieg auf das Breithorn . Ich werde diese tolle Zeit nie vergessen. Das war eine ganz tolle intensive Zeit in meinem Leben.

Breithornbesteigung beim spiritofsolidarity

Ich lebe gern. Manchmal war ich zwar total unglücklich und verzweifelt, aber dennoch weiß ich, das es großartig ist, überhaupt am Leben zu sein.

Impuls für den Tag

Samstag, den 12.09.2020

Aus der Lesung
Ein Brot ist es. Darum sind wir viele ein Leib; denn wir alle haben teil an dem einen Brot. 1 Kor 10,17

Gedanken
O heilsamer Weg, der kraftvoll sich Bahn bricht! Alles durchdringst du: die Höhen, die Tiefen, den Abgrund – du fügest und bindest alles in eins! 

Hildegard von Bingen OSB, Mystikerin

Gebet
Vater, an der Grenze zwischen Mangel und Überfluss, zwischen Nicht-mehr-weiter-Wissen und Staunen steht der schlichte Dank: Wir sind ein Teil des Leibes. Keiner ist allein. Jeder kann Anteil haben.

 

 

1.Advent, das erste Lichtlein wird angezündet.

Erinnerungsfoto von der Breithorn Besteigung im September 2018. Dort bin ich zusammen mit 79 an Brustkrebs erkrankten Frauen aus ganz Europa das Breithorn hoch gestiegen.

Gern denke ich an die 5 tollen Tage im September 2018 zurück, als ich an der Aktion Spirit of Solidarity teilgenommen habe.

Wanderung durch das englische Viertel in Zermatt

Ich wünsche Euch und Euren Familien allen einen schönen 1.Advent.

Ich habe mich daher dazu entschlossen mein erstes Buch komplett neu zu überarbeiten.

Also lasst Euch überraschen von der Neuauflage meines Buches.

Die neue ISBN wird dann

9783740751845

lauten.