1 JAHR OHNE DIE Metahasenbändigerin, Sabine S. und viele andere, die in diesem Jahr und in den vergangenen Jahren gestorben sind, ihr fehlt

Ich denke sehr oft an die vielen Frauen und Männer, die in diesem Jahr und auch in den vorangegangenen Jahren an Krebs gestorben sind. Es sind einfach zu viele. Sehr oft denke ich auch an die Frauen und Männer, die ich hier im Internet, aber auch persönlich kennengelernt habe, die nicht mehr unter uns sind. Es stimmt mich schon sehr traurig, dass ihnen nicht geholfen werden konnte.

Es gibt auch viele unter den Verstorbenen, die hier im Internet sehr offen mit ihren Gedanken und Gefühlen umgegangen sind. Einige von ihnen haben eigene Blogs oder haben auch ein Buch geschrieben. Heute möchte ich an Sybille Hansen erinnern, die ich im September 2016 beim MammaMia Wochenende in Frankfurt am Main kennengelernt habe erinnern. Sie hat 2 tolle Bücher geschrieben. : Unterwegs in roten Schuhen…Leben mit Krebs. ISBN 978-3-9816170-9-2;

Unterwegs in roten Schuhen ist all’ den Menschen gewidmet, die an einer Krebserkrankung leiden oder ihr erlegen sind. Dazu gehören meine Tante Anneliese, meine Schwester Andrea, Wegbegleiterinnen aus den Brustkrebsforen im Internet, die ein Stück Weg mit mir gegangen sind und nicht mehr leben. Sie haben den Kampf gegen den Krebs verloren. Sie haben wie ich und alle “Busenfreundinnen” einen langen, schweren Weg hinter sich gebracht, allein gelassen mit ihren Ängsten, ihren Schmerzen, ihrer Hilflosigkeit. Diesen Menschen, deren Leben durch die bedrohliche Krankheit Krebs bestimmt wurde, will ich eine Stimme geben, ihr Leiden soll nicht unbeachtet bleiben. ” Sybille Hansen

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit deinen Freunden...

Von AndreaVoss

Ich heisse Andrea Voß und wohne im Zietendorf Wustrau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.