Tag 133, Coronakrise, QiGong, Einladung zum Mittag

Ich wünsche Euch allen einen schönen Wochenteiler voller Sonnenschein. Heute Vormittag bin ich wieder beim QiGong gewesen. Es hat mir wieder großen Spaß gemacht.

Heute Mittag habe ich mich mit 2 Freundinnen verabredet. Wir waren im Gasthof zum Alten Zieten. Es hat wieder super geschmeckt.

Heute Nachmittag habe ich ein Foto von der blühenden Agave von Anke S. bekommen. Vielen Dank dafür. Eine Agave blüht nur einmal im Leben und stirbt danach leider ab. Wir habe die Agave als sie noch klein war bei uns zu Hause gehabt. Als die Agave größer wurde hat mein Vater (der ehemalige Gärtner meines Heimatortes Wustrau) die Pflanze an die Deutsche Richterakademie weiter gegeben. Mein Vater ist leider 2018 gestorben. Er hätte sich sehr gefreut, wenn er die Agave noch blühend gesehen hätte. Ich werde die Fotos mit zu meiner Mutti nehmen und ihr die Blüte zeigen. Da wird sie sich freuen. Leider ist meine Mutter dement und trotzdem glaube ich, dass sie sich vielleicht an die Agave erinnern wird.

 

Gepostet von Andrea Voss am Mittwoch, 5. August 2020
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit deinen Freunden...

Von AndreaVoss

Ich heisse Andrea Voß und wohne im Zietendorf Wustrau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.