Pilgern gegen Krebs 2019 Rückblick

https://wp.me/paGU9K-xG

Tag 62, Coronakrise, Etappe 5 von der Pilgerwanderung von Eisenach nach Marburg

Spangenberg Mittwoch 20. Mai 2020


5.Etappe Spangenberg – Ostheim ca. 18 km
Beim Frühstück stärken wir uns und im Morgenkreis erklingt unser Lied, schön dass wir viele gute Sängerinnen unter uns haben, mit Lore ist das so ein Ding (singen kann sie nicht).
Vom Burgsitz gehen wir die Rathausstraße und Klosterstraße talwärts. In der Straße „Neustadt“ steht die Kapelle St. Elisabeth und St. Nikolaus, doch wir gehen weiter zum Ortsausgang auf den Radweg R12 nach Mörshausen 5 km. Es geht am Flüsschen Pfieffe entlang auf dem Enten schwimmen., wir hören Vogelgezwitscher.
Etwas Typisches aus der Gegend:
In der Traditionssprache werden die Mörshäuser „Rewwester“ genannt, das ist ein Topf mit zwei Griffen und einem Ausgießer. Hierin wurde Milch aufbewahrt und zur Herstellung von Butter und Käse genutzt….

In Gedanken bin ich jeden Tag bei der Pilgerwanderung dabei. Ich hoffe sehr, dass wir unsere Pilgerwanderung im Herbst nachholen können.

Kommt alle gut durch den Mittwoch.

Impuls für den Tag Mittwoch, den 20.05.2020

Aus dem Evangelium

 

Wenn aber jener kommt, der Geist der Wahrheit, wird er euch in der ganzen Wahrheit leiten. Joh 16,13

 

Gedanken Wie viele Freuden werden zertreten, weil die Menschen meist nur in die Höhe blicken und, was zu ihren Füßen liegt, nicht achten.  Catharina Elisabeth Goethe

Gebet Wir loben dich, Herr, auch wenn es uns schwer wird, wenn wir auf diese Welt sehen. Wir loben dich, Herr, denn ohne dich könnten wir nichts erkennen, nicht das Gute, nicht das Schwere. Wir loben dich, Herr, denn noch immer geht am Morgen die Sonne auf, noch immer blühen die Blumen, noch immer verstehen wir etwas von deinem Wort.