Tag 47, Coronakrise, Bewegung an der frischen Luft, Maigedanken

Gestern Nacht habe ich von der Pilgerwanderung im letzten Jahr geträumt. Gestern genau vor einem Jahr haben wir uns in Frankfurt Oder in der Marienkirche getroffen. Dort haben wir den Pilgersegen bekommen. Gestern Nacht hörte ich den Gesang der Nachtigall bei uns im angegrenzendem Park: Alte Gutsgärtnerei. Da kamen in mir die Erinnerungen von der ersten Nacht unserer Pilgerwanderung hoch. Die erste Nacht übernachteten wir in der Orgelwerkstatt in Sieversdorf. Auch dort lauschte ich der Nachtigall. Ich bin dankbar und glücklich, dass ich im letzten Jahr bei der Pilgerwanderung mit dabei war. Hier habe ich ganz tolle Menschen kennengelernt.

Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Tag in der Natur.

Glück ist Selbstliebe.

Glück ist ein Gefühl.

Oft kommt das Glück durch eine Tür herein, von der man gar nicht wusste, dass man sie offen gelassen hatte. John Barrymore