Donnerstag, 25.02.21, Besuch von Birgit S.

Heute früh bin ich schon sehr früh aufgestanden. Gleich nach dem Aufstehen ging ich mich duschen.

Als ich fertig mit dem anziehen war, fuhr ich mit meinem Fahrrad zur Physiotherapie. Es tat mir sehr gut. Als ich fertig gewesen bin mit der Lymphdrainage ging ich anschließend gleich noch zum Bäcker vorbei. Ich kaufte frische Brötchen und ein frisches Vollkornbrot.

Dann fuhr ich mit meinem Fahhead weiter zu Edeka. Ich setzte immer wieder meine Maske auf und ab. Ich gab dann ein Paket nach Österreich auf. Ich wunderte mich über den teuren Portopreis. Aber ich war natürlich auch froh, dass ich das Paket bei uns Dorf aufgeben konnte. 

Als ich nach Hause kam, duftete es schon nach Kaffee. Mein Mann hatte den Frühstückstisch schon gedeckt.

Wir ließen es uns dann auch gleich schmecken.

Am späten Vormittag fuhr ich dann Birgit S. und ihren Mann in Protzen besuchen. Ich hatte die beiden lange nicht mehr persönlich gesehen. Um so größer war denn die Freude sie wieder zu sehen.

Sie empfingen mich herzlich mit Kaffee und Kuchen. Es war mal wieder richtig gemütlich. Wir hatten uns eine Menge zu erzählen.

Wunderschönes Wandgemälde

 

 

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit deinen Freunden...

Von AndreaVoss

Ich heisse Andrea Voß und wohne im Zietendorf Wustrau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.