5.10.2020, Coronakrise, Wochenanfang

Ich wünsche Euch allen einen schönen Wochenstart.

Heute bin ich ganz zeitig aufgestanden und bin im Wald zum Walking gewesen.

Ich bin gerade in Fehrbellin gewesen und habe einige kleine Einkäufe getätigt. Auf dem Parkplatz habe ich verschiedene Bekannte getroffen und mit ihnen erzählt. Ein Bekannter von mir ist vor ein paar Jahren an MS erkrankt. Er sagte mir, dass es ihm soweit ganz gut geht. Da er Frührentner ist, fehlen ihm die Sozialkontakte.

Wenn Du etwas wagst, wächst Dein Mut. Wenn Du zögerst, Deine Angst.

Heute Nachmittag hat mich meine Freundin Gabi besucht. Wir sind etwas am See spazieren gegangen. Ihr geht es zur Zeit nicht so gut. Ich drücke ihr ganz fest die Daumen, dass es ihr bald wieder etwas besser geht. 

Gebet
Mitleiden zu können, ist eine kostbare Gabe. Es macht uns zu tätigen Menschen, die den anderen ernst nehmen und für ihn sorgen. Gib uns die Gabe, mit anderen mitzufühlen und ihnen tatkräftig zur Seite zu stehen.