Adventspilgern von Erkner nach Friedrichhagen am 1.Advent 2019

Adventspilgern von Erkner nach Friedrichshagen am 1.Advent 2019

Bild könnte enthalten: Pflanze und Nacht

Ich wünsche allen meinen Lesern und Leserinnen eine schöne besinnliche Adventszeit.

Gestern bin ich einer Einladung von Annelie Voland gefolgt. Es fand das Adventspilgern statt.

Wir brachen sehr früh auf, um nach Berlin mit dem Auto zu fahren. Es war am gestrigen Morgen ziemlich nebelig auf der Autobahn.

In Berlin Friedrichshagen, in der Bölschestraße stellten wir dann unser Auto ab. Nun ging es weiter mit der S-Bahn bis nach Erkner.

Hier trafen wir uns mit den anderen Pilgerern und Pilgerinnen auf dem Bahnhofvorplatz. Gleich als wir dort draußen ankamen, sah ich 2 von den Bewegten Frauen aus Berlin und auch Christopher Frantzen, Andreas Prinz und auch F.Leuthoff und viele andere die ich schon bei unserer letzten Pilgerwanderung kennen gelernt hatte.

Christopher F. und die Chefin von der Stadtmission aus Friedrichshagen begrüßten uns alle.

Dann ging es los, den Jacobsweg entlang von Erkner, am Kleinen Müggelsee, entlang dem großen Müggelsee bis hin zur Stadtmission in Friedrichshagen.

Bild könnte enthalten: 13 Personen, einschließlich Andrea Voss, Personen, die lachen, Personen, die stehen, Himmel und im Freien

Bild könnte enthalten: 2 Personen, einschließlich Andrea Voss, Personen, die lachen, Personen, die stehen, Baum, Himmel, im Freien und Natur

Ich und Waldemar, ihn habe ich bei unserem ersten Pilgertreffen in Berlin Friedrichshagen kennen gelernt.

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die stehen und im Freien

Unsere Pilgergruppe

Unterwegs machten wir einige kleine Pausen und eine größere Pause am kleinen Müggelsee. Dort stärkten wir uns mit unseren mitgebrachten Stullen, Obst und Gemüse, Tee und Kaffee.

Bild könnte enthalten: 2 Personen, einschließlich Andrea Voss, Personen, die lachen, Personen, die stehen, Baum, im Freien und Natur

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen, die stehen, Baum, Himmel, im Freien und Natur

Kraft tanken beim Baum umarmen gehört für mich zu einer guten Pilgerwanderung dazu.

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen, die stehen, Baum, Schuhe, im Freien und Natur

So gegen 16:00 Uhr kamen wir nach ca. 16 gelaufenen Kilometern durch den Wald und über 3 Brücken entlang dem kleinen Müggelsee, dem großen Müggelsee, ein kleines Stück liefen wir sogar unterm See entlang, an der Stadtmission Friedrichshagen an. Hier wurden wir von Annelie und Katrin Voland schon erwartet. Wir fielen uns in die Arme, wegen der Wiedersehensfreude. Die beiden haben das gemütliche Beisammensein, mit Plätzchen und Glühwein, Tee und Kaffee für uns vorbereitet. Wir stärkten uns dann erst einmal. Dann sangen wir alle gemeinsam Advents- und Weihnachtslieder. Es war eine sehr gemütliche Atmosphäre.

Ich werde diesen Tag mit den vielen tollen Menschen und Gesprächen nicht so schnell vergessen.

Es war wieder ein wunderschöner Tag, den ich so schnell nicht vergessen werde.