Tag 25, Coronakrise, Ostersamstag, Familie ist das größte

Gestern habe ich mich riesig darüber gefreut, dass unsere Tochter Jenny zu uns nach Hause gekommen ist. Es ist so schön, dass sie wieder da ist. Wir verbrachten einen herrlichen Tag zusammen. Sie half mir auch sehr dabei die Erdbeeren und etwas Salat und Kohlrabi in den Garten einzupflanzen. Es machte große Spaß mit ihr an der frischen Luft.

Abends haben wir dann Seelachs, Kartoffeln und Dillsosse zusammen gegessen. Dazu gab es noch etwas Gurkensalat. Angestoßen haben wir dann mit einem lieblichen Wein, den wir uns im letzten Jahr aus Hirzenach direkt von einem Weinhersteller mitgebracht haben. Das war alles sehr lecker.

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit deinen Freunden...

Von AndreaVoss

Ich heisse Andrea Voß und wohne im Zietendorf Wustrau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.