Werbeanzeigen

Zometagabe und Arztgespräch mit Auswertung CT Thorax

Hallo Ihr Lieben alle hier, ich wünsche Euch allen einen wundervollen Tag. Wie ich Euch ja bereits erzählt habe, hatte ich am Montag das Arztgespräch mit der CT Thorax Auswertung. Leider hat sich bei mir ein Pleuraerguss eingestellt. Der Arzt sagte mir das ich zwischen Rippen und der Lunge Wassereinlagerungen habe. Er wollte es gleich punktieren. Aber ich musste erst einmal alles verstehen, was er mir da so sagte. Ich habe ihn dann um Bedenkzeit gebeten. Er verstand es gut, dass ich es erst einmal verarbeiten muss. Außerdem soll ich die Tamoxifen absetzen und dafür Letrozol nehmen. Wie Ihr Euch das bestimmt vorstellen könnt, war ich erst einmal sehr geschockt. Es kamen auf einmal alte Wunden in mir hoch. Ich habe mich dann am Nachmittag bei meiner TK erkundigt, ob ein Arzt aus der Onko bzw. Gyn solch eine Punktion an der Lunge machen kann. Die Ärztin bejahte es. Ich bin natürlich sehr ängstlich was das angeht. Höchstwahrscheinlich lasse ich die Punktion am nächsten Montag über mich ergehen. Ich will es aber noch ein paar Nächte überschlafen. Mir geht es eigentlich sehr gut und trotzdem verspüre ich diese innere Unruhe. Drückt mir mal alle die Daumen, dass alles wieder gut wird,

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit deinen Freunden...
Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz findest du hier

Schließen