Tag…, Coronakrise, Lied von dem Liedermacher Raimund Scheel “Mein Weg zum Ziel” auf YouTube

Vielen lieben Dank für das Video von Raimund Scheel.

Mein Weg zum Ziel: Liedtext von Raimund Scheel

Ich schwebe wie ein kleines Blatt im Wind, weiß nicht wohin die Zeit mich treibt, wie ein Schiff lande ich im Hafen an, ich weiß nicht wie lange es dort bleibt.

Ich weiß nicht was die Zukunft bringt, welche Melodie das Leben für mich singt, singt es in Dur oder Moll für einen Walzer oder Rock´n Roll. Mal schiebt es im 4/4 Schritt. Nimmt es all mein Glück, daß mich umgibt auf seine Reise mit.

Wie an Sandkorn treibe ich im Wind, weiß nicht wohin der Sturm mich weht. Wie ein Felsen trotze ich dem Meer, der ganz fest in der Brandung steht.

Ich weiß nicht, welche Wege ich morgen schon geh. An welcher Kreuzung ich dann übermorgen steh. Lauf ich vorwärts oder zurück? Lauf ich nach Norden oder nach Süd? Oder dreh ich mich nur vorwärts oder zurück oder dreh ich mich nur im Kreis?

Weil ich mein Ziel noch nicht kenne.

So laufe ich einfach nur noch geradeaus und werde sehen was passiert. 

Egal ob man es begreifen wird, egal ob man es kapiert.

Ich weiß nicht wie viele Fehler ich werde machen, viele dann über meine Fehler lachen. 

Man lacht in Dur oder in Moll über nen Walzer oder Rock`n Roll. 

Wenn ich vorwärts geh oder zurück, ob ich nach Norden geh oder nach Süd.

Doch am Ende lache ich , weil das Glück auf meiner Reise mit mir zieht, ja mit mir zieht. 

Man lacht in Dur oder in Moll über nen Walzer oder Rock`n Roll.

Wenn ich vorwärts geh oder zurück, ob ich nach Norden geh oder nach Süd.

Doch am Ende lache ich , weil das Glück auf meiner Reise mit mir zieht, ja mit mir zieht. 

Auswertung meiner Lesung im Seniorenverein

Die Lesung in unserem Seniorenverein e.V. habe ich gestern gut gemeistert. Es hat mir einen riesigen Spaß gemacht. Die Senioren waren sehr aufmerksame Zuhörer.

von links nach rechts: Ute Belik, Frau Hegemann, ich und Elfi Minke

Die Geschichten erzählte ich zusammen mit Ute Belik aus Wustrau. Ute kenne ich aus dem Kurs autobiografisches Schreiben.

Die Inspiration und die Ideen und Anregungen holen wir uns aus dem Kurs. Diesen Kurs Autobiografisches Schreiben besuche ich seit ca. 3 Jahren. 

Den Winterjasmin und ein Glas Honig habe ich von Elfi Minke vom Seniorenverein e V. bekommen für meine Lesung über das Pilgern. Ich habe mich sehr über diese kleine Aufmerksamkeit gefreut.

Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben zu geben! Allexis Carrel

Vortrag 21.02.2018.pdf