Meine Nominierung zum Blogger Recognition Award

Also nicht ich, sondern mein Blog wurde nominiert und zwar von https://horstmusssterben.blogspot.com/

Liebe Anett herzlichen Dank dafür.

Das ist meine zweite Nominierung für einen Blog Award ich habe vor ein paar Jahren an einem Blog Award

Montag, 08.02.2016, Liebster Award 50 plus

Ursprünglich wurde dieser AWARD im Jahre 2014 von der lieben Eve ins Leben gerufen und seit dem zieht er seine Runden durch‘s Bloggeruniversum.

SPIELREGELN

  1. Bedanke dich bei demjenigen, der dich nominiert hat und verlinke ihn
  2. Schreibe einen Beitrag um deinen Award zu präsentieren
  3. Erzähle kurz, wie du mit dem Bloggen angefangen hast
  4. Gib zwei Ratschläge für neue Blogger
  5. Nominiere 15 andere Blogger für diesen Award
  6. Kommentiere auf den nominierten Blogs, lass die jeweiligen Personen wissen, dass du sie nominiert hast, und verlinke deinen Beitrag zum Award

Im April 2014 bin ich an Brustkrebs mit Knochenmetastasen erkrankt. Das musste ich zuerst einmal akzeptieren, und bin zum Anfang in ein ziemlich tiefes Loch gefallen. Die Diagnose war so tiefgreifend, so dass ich danach mein ganzes Leben neu auf den Kopf gestellt habe. Ich habe in der Anfangsphase meiner Erkrankung viel im Internet recherchiert und bin dabei auf sehr viele, sehr interessante Blogs gestoßen. Ich beteiligte mich an Diskussionen etc.. Es tat mir sehr gut, mich mit anderen auszutauschen. Ich kam mir mit meinen Problemen, die im Zusammenhang mit meiner Erkrankung auftauchten, nicht mehr so alleine vor. Auch das Aufschreiben meiner Gedanken und Gefühle verhilft mir dabei, meine Krankheit besser verarbeiten zu können.

Ich stieß auf sehr viele andere interessante Blogs im Netz. Ich kommentierte und schrieb mich plötzlich mit anderen Bloggern und Bloggerinnen, die das selbe oder ein ähnliches Schicksal wie ich erlebt hatten. Es tat mir von Anfang an gut mich mit anderen auszutauschen und meinen Gedanken und Gefühle in einem Blogtagebuch zu schreiben.

Anfang Dezember startete ich meinen ersten Blogbeitrag mittels Blogger:

Link zu meinlebenmitbrustkrebs.blogspot.com

Link zu meinem Blog beim Unruhewerk

In meiner Jugend fing ich an eine so Art Tagebuch zu schreiben. Es geriet immer mal wieder in Vergessenheit.

Über die Jahre ist mein Blog zu einem tollen Ratgeber über ganz verschiedene Themen geworden. Ich berichte z.B. auch leidenschaftlich gerne über meine verschiedenen Hobbys.:

  • Gute Laune Tanz
  • Qigong
  • Waldbaden
  • Meditation
  • Taiqigong
  • Linedance
  • Lesen
  • Schreiben
  • Kochen
  • Gärtnern
  • Tagebuch schreiben
  • Bücher schreiben

Durch das bloggen wächst mein Erfahrungsschatz ständig.

Mittlerweile habe ich meinen Blog umgestellt und ihr findet mich unter meinem Link: Link zu meinem Blog andrea-v.de

Für neue Blogger habe ich folgenden Tipp:

Habe Mut über nicht alltägliche Dinge zu schreiben und tausche Dich mit anderen Menschen im Netz aus.

Es tut mir sehr gut anderem Menschen Mut zu machen. Das Leben kann auch mit einer Erkrankung schön sein.

Versucht Euch möglichst authentisch im Internet zu bewegen.

Ich möchte folgende Blogs zum Blogger Award nominieren:

Die Verlinkung erfolgt in meinem morgigen Blog.

Link zu Septemberfrau, Link zum Unruhewerk

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit deinen Freunden...
Veröffentlicht am
Kategorisiert in Blog Award

Von AndreaVoss

Ich heisse Andrea Voß und wohne im Zietendorf Wustrau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.