Werbeanzeigen

Donnerstag, 30.03.2017, der Storch ist gelandet, Brandenburg Preußen Museum

Alte Gutsgärtnerei mit dem Storchennest

Mein Leben mit Brustkrebs

Vorgestern ist der Storch wieder bei uns gelandet. Ich habe mich riesig darüber gefreut, als er aufeinmal im Nest saß. Alle Jahre wieder treffen die Störche zur selben Zeit ein.

Manchmal habe ich das Gefühl, dass der Zeitdruck genau dann zunimmt, wenn ich mir ein paar Entspannungsminuten gönnen will. Statt Stress lass nach geschieht dann genau das Gegenteil, meine innere Anspannung steigt, die Schultermuskulatur verkrampft sich, in meinen Ohren summt und brummt es wie im Bienenstock und mein Schädel ist kurz vorm Platzen. 

Dann versuche ich inne zu halten und an was schönes zu denken. Ich setze mich auf die Terrasse und höre den Vögeln beim singen zu. Auch wenn ich den Klapperstorch klappern höre, beruhigt mich das sehr.

Ja es ist egal wie oft du zu Boden gehst! Das einzige was zaehlt ist das du danach wieder auf stehst und weiter machst.

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit deinen Freunden...
Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz findest du hier

Schließen