Sonnabend, 9.4.2016, Hendrikje Fitz leider verstorben

HENDRIKJE FITZ

NACH KREBS-SCHOCK: RÜHRENDER BRIEF AN IHRE FANS!

 Der Krebs ist zurück: TV-Star Hendrikje Fitz wandte sich mit einer emotionalen Facebook-Nachricht an ihre Fans!
 VON SHIVA MOBASHERY
Vererbt Hendrikje Fitz
© GETTY IMAGES

Vererbt Hendrikje Fitz

    Noch im Mai hatte Hendrikje Fitz, bekannt aus der Erfolgs-Serie „In aller Freundschaft“, überglücklich von der erfolgreichen Therapie gegen den Brustkrebs berichtet, der im August 2014 bei ihr diagnostiziert worden war. Nun wandte sich die Schauspielerin mit einer niederschmetternden Nachricht an ihre Fans: Der Krebs ist zurück! 

IHR EMOTIONALER BRIEF

TV-Star Hendrikje Fitz (54) will sich von ihrer Krebserkrankung nicht unterkriegen lassen, wie sie in einem rührenden Brief öffentlich beteuerte. „Es gibt Ereignisse im Leben, die kommen daher wie eine kleine Naturgewalt, wirbeln alles durcheinander, stellen alles auf den Kopf und plötzlich ist nichts mehr, wie es vorher war“, schreibt Hendrikje auf ihrer Facebook-Seite. Erst vor wenigen Wochen wurden die Metastasen bei ihr entdeckt. „Bei mir war es ein Sommer, der zum ersten Mal nicht mehr mein Freund war – zu quälend die übergroße, nicht enden wollende Hitze, die mir noch dazu immer wieder unerklärliche Schwindelanfälle bescherte. Am Ende des Sommers dann Ursachenforschung: ein Hirn-CT. Diagnose: Metastasen im Hirn. Zäsur. Nein, kein Schock – eher eine ganz fokussierte Ruhe.“ 

IHR KAMPF SOLL ETWAS BEWIRKEN

Auch vor den Schmerzen fürchtet sie sich nicht. Die Ärzte versicherten ihr, dass die Medizin individuell darauf eingestellt werde. „Seit mir diese Angst genommen worden ist, kann ich meine Situation nicht nur annehmen, sondern ich erlebe sie vielmehr als eine der intensivsten überhaupt in meinem Leben.“ Wie lange ihr noch bleibt, weiß die 54-Jährige nicht. „Es gibt sehr unterschiedliche Verlaufsformen von wenigen Monaten bis hin zu mehreren Jahren.“ Doch diese Zeit will sie nutzen, um etwas zu bewirken. „Ich finde, es ist höchste Zeit, dass auch dem Sterben ein adäquater Platz in unserer Gesellschaft eingeräumt wird – darum kann und will ich gar nicht anders, als mit dem, was mir derzeit passiert, in aller Offenheit umzugehen.“
Was für eine mutige Frau!

Andrea Voss Mein Beileid gilt den Angehörigen und den Freunden. Ich finde es ganz prima, dass Hendrike so offen mit Ihrer
Krankheit umgegangen ist. meinlebenmitbrustkrebs.blogspot.com

Mein Leben mit Brustkrebs
MEINLEBENMITBRUSTKREBS.BLOGSPOT.COM|VON ANDREA VOS

Carola Weinreich Ja , da hast Du recht .
Mit einer Krebserkrankung an die Öffentlichkeit zu gehen zeigt von großer Stärke .
Sie war eine von so vielen die den Kampf aufgenommen ,die Erkrankung angenommen haben , aber leider leider doch letztendlich verloren haben .Mehr anzeigen

Andrea Voss Liebe Carola Weinreich, Ich sehe es ganz genau so. Die Krebserkrankung zeigt uns auf wie kostbar das Leben ist.

Carola Weinreich Ja .
Du und ich wissen wovon wir reden .

Andrea Voss Ja wir wissen beide von was wir reden. Ich habe gestern erst gerade wieder gemerkt, das es sich lohnt zu hoffen. Meine Zysten sind weg. Gute Nacht.

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit deinen Freunden...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz findest du hier

Schließen