Montag, 4.7.2016, Zometainfusion in der Onkologie

Mein Leben mit Brustkrebs

Heute bin ich wieder in der Onkologie gewesen. Alle 4 Wochen fahre ich in die Onkologie und bekomme dort eine Zometainfusion. Ich habe dort wieder viele nette Frauen getroffen, die auch an Krebs erkrankt sind. Mit einigen von den Frauen stehe ich im ständigen Kontakt. Wir helfen uns gegenseitig und geben uns Rat. Einige von ihnen gehen auch in meine Sportgruppe. Wir haben alle den Mut und den Kampf nicht aufgegeben. Ich habe die Infusion wieder gut vertragen. Ich fühle mich jetzt etwas schwach und müde. Ich werde mich gleich etwas ausruhen.

Ich melde mich jetzt wieder zurück. Ich habe gerade 2 1/2 h am Stück geschlafen. Es war herrlich sich nach der Infusion aus zu ruhen. Ich fühle mich jetzt gleich wieder viel ausgeruhter und kräftiger.

Zitat von Leopold S. von f+f

Die reinste und stärkste Energie auf Erden, ist die Liebe und wo Liebe ist der Heilige Geist, und Gott mit dabei, deshalb ist sie auch kraftvoll.

Dienstag, den 28.07.2015, Szintigraphie Knochen und Zometagabe

Erinnerung an eine Party 2 Mettigel

Mein Leben mit Brustkrebs
Am Montag findet mein nächster Termin für das Szintigraphie der Knochen und die Zometagabe in der Onkologie. Ich habe natürlich ein mulmiges Gefühl vor diesen Termin. Ich versuche mich aber abzulenken und an etwas lustiges zu denken. Wie z.B. diese beiden Mettigel. Es gelingt mir mich auf ein lustiges Ereignis zu konzentrieren und nicht an diese Untersuchung zu denken. Ich denke positiv und es geht mir gut.

Ich melde mich bei euch wieder, sobald ich ein Ergebnis habe.

Montag, den 11.05.2015, Zometagabe und Blutabnahme

Kleine selbstgezogene Buche aus den Jasmunder Nationalpark auf Rügen. Die Buche benötigte so ca. 3 Jahre um zu Kräften zu kommen. Aber nun hat sie diese kleine Pflanze es geschafft zu wachsen.

Mein Leben mit Brustkrebs

Heute hatte ich wieder einen erneuten Termin zur Zometagabe. Ich saß zusammen mit einer anderen Frau zusammen, die diese Infusion auch schon seit 3 Jahren alle 4 Wochen erhält. Sie verträgt diese Infusion auch gut. Das macht mir Hoffnung, dass es bei mir auch weiter so gut verläuft. 
Übrigens habe ich eine Reha bewilligt bekommen. Es geht im September für 3 Wochen nach Bad Schwartau. Ich freue mich schon darauf.

Montag, den 13.04.2015, Zometagabe wieder geschafft

Blick auf den Ruppiner See

Mein Leben mit Brustkrebs
Heute früh um 9:00 Uhr habe ich wieder einmal die Onkologie aufgesucht. Ich habe dort wieder die Zometainfusion erhalten. Zuerst wurde wieder etwas Blut abgenommen. Ich habe diese Infusion wieder recht gut vertragen. Dieses Mal saß ich zusammen mit einen anderen Mann und einer anderen Frau  im Raum. Die beiden anderen erhielten ihre Infusion über die Armvene. Da entstehen immer ziemlich blaue Flecken. Ich bin so froh, dass bei mir der Port eingebaut wurde. Da verläuft die ganze Infusionsgabe immer etwas unkomplizierter.
Ich bin hinterher etwas müde gewesen und habe mich dann gleich als ich zu Hause war etwas ausgeruht. Am Nachmittag rief mich eine Freundin an. Wir verabredeten uns zu einen kleinen Spaziergang. Die frische Luft und die Bewegung taten mir gut.